Für Studenten in alten Studiengängen werden faire Umstiegsmöglichkeiten auf neue Abschlüsse geboten. Z. B. für Dipl. im Hauptst. auf Master.

verfasst von: Apel
Neben dem Wissenschaftsministerium können auch Studierende neue Thesen oder Themen einstellen. Hier kannst Du sie bewerten und kommentieren.
Thema 11 von 11 im Schlagwort: Regelstudienzeit
These: 
Für Studenten in alten Studiengängen werden faire Umstiegsmöglichkeiten auf neue Abschlüsse geboten. Z. B. für Dipl. im Hauptst. auf Master.
Schlagwort: 
Regelstudienzeit
vorheriges Themanächstes Thema

Kommentare

Definitiv nein, da ihre Leistungen kaum oder nur in lächerlich geringem Maße anerkannt werden. Z.B. kurz vor dem Diplom in Psychologie stehend in das 2. Fachsemester des BA eingestuft zu werden spottet jedweden Kommentars.

Ja. (Sarkasmus)
Außer, dass das neue System die Freiheiten des Studenten enorm einschränkt, ihn unter enormen Leistungsdruck setzt, viele Kurse nicht anerkennt, die vorher einfach anrechenbar waren, andere Pfrüfungsordnungen hat und überhaupt ein völlig anders gestricktes System darstellt!
ALSO NEIN!
Deswegen doch das ganze Geschrei und die Demos als die alten Magister gezwungen wurden auf BA umzusteigen.

trotzdem ich mich bereits im hauptstudium befinde, würde ich auf bachelor runtergestuft. nicht gerade fair.

Uh, wer will denn einen neuen...

Das mag sein, aber v.a. gibt man Ihnen das Gefühl "unbeliebt" zu sein, da sie Arbeit machen. Auf Evaluationsbögen tauchen sie nicht auf. Vereinzelt wollen Dozenten gezielt diese Studierenden rauskicken.

Auf Master kann man von Diplom bei uns grundsaetzlich nicht wechseln und zum Bachelor hin wird vieles nicht gezaehlt.

Übertritte in den Master gibt es bei uns grundsätzlich nicht. Noch nicht einmal nach bestandener Studienarbeit, die auch als Bachelorarbeit zählen könnte. Diplomer haben oft Probleme den Notenschnitt für den Master zu erreichen, weil die Noten früher um etwa 20% schlechter waren. Wenn es jemand also wirklich nicht in der Frist schafft, heißt das oft das er sein halbes Studium wegwerfen kann. Ich hab' aber auch noch nie einen Studi getroffen der freiwillig wechseln wollte.

Gar Nichts wird geboten. Unglaublich!!!

Leider gab es an unserer Fakultät bisher kein "vernünftiges" Angebot für Diplomer im Hauptstudium um auf einen Bachlor oder Master zu wechseln. Ca. 50% der erbrachten Studienleistungen würde nicht anerkannt.
So habe ich mein Diplom zu ca. 75% fertig, und mehr SWS geleistet als ein Bachlor, könnte mich aber nur auf Bachlor (und nicht Master) umschreiben lassen und hätte dort trotzdem nur ca. die Hälfte fertig, obwohl die Leistungen sehr gut vergleichbar sind.