Meine Universität ist gut per Bus und Bahn erreichbar. Für Autofahrer stehen genug Parkplätze zur Verfügung.

verfasst von: MadameClueless
Neben dem Wissenschaftsministerium können auch Studierende neue Thesen oder Themen einstellen. Hier kannst Du sie bewerten und kommentieren.
Thema 16 von 85 / Schlagwort: Sonstiges
These: 
Meine Universität ist gut per Bus und Bahn erreichbar. Für Autofahrer stehen genug Parkplätze zur Verfügung.
Schlagwort: 
Sonstiges
vorheriges Themanächstes Thema

Kommentare

Mit Bus und Bahn super zu erreichen und mitten in der Stadt gelegen.

an der uni düsseldorf fehlen parkplätze

zu wenig parkplätze

An der Uni Siegen sicherlicht nicht, egal was für Augenwischereien AStA und Rektorat verbreiten. Die Bus und Parkplatzsituation konnte allenfalls! erhalten werden, nach den Maßstäben des letzten WS und das waren schon katastrophale Zustände.

ja

es war vorher nicht besser als jetzt. daher hat esStudiengebühr keine rolle dabei gespielt

An der Uni Köln gibt es zwar direkt eine Bahn- und Busstation, die Busse sind aber hoffnungslos ueberfuellt und viele Studenten muessen morgens draußen bleiben und 20 Minuten auf den nächsten Bus warten.. Parkplätze gibt es praktisch keine freien

Ruhrpott halt.

Bus und Bahn ist gut, Parkplätze sind Mangelware und wenn es welche gibt muss man dafür blechen

Per öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Uni halbwegs gut zu erreichen, hängt aber schwer von der Richtung ab aus der man kommt. Pakplätze sind zu wenig und es werden sogar noch welche abgerissen um neue Hörsäale zu bauen.

Die Parkplätze reichen nicht immer ganz, aber weitesgehend sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Generell würde ich sagen, dass die Uni-Duisburg-Essen gut zu erreichen ist, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, leider ist hier in Duisburg die Infrastruktur, grade zu den äusseren Bezirken, sehr mau ausgelegt. So brauch ich schonmal schnell eine Stunde bis zur Uni oder in die Innenstadt, gegenüber 10 Autominuten.

Mit der Bahn ja (die ist halt immer stark überfüllt), aber Parkplätze sind hier recht rar und wenn man einen findet, zahlt man reichlich.

alles perfekt

Das Parkplatzangebot ist zu bestimmten Uhrzeiten sehr mangelhaft, sodass man oft zugeparkt wird und/oder Beulen in seinem Auto hat (Uni Duisburg).

Mit Bus und Bahn schon, aber es gibt keinen Studentenparkplatz, der ausreichend groß ist. Halte ich aber auch für weniger sinnvoll, da man auch echt gut mit der Bahn zur Uni kommt.

In Münster fahren alle Fahrrad. Buslinien sind da nicht so gut, werden aber halt auch kaum benutzt.

Verbindungen an sich sind vorhanden, aber es fahren zu Stoßzeiten zu wenig Bahnen und Busse, so das viele in diese nicht mehr reinpassen und warten müssen. Der Fahrplan ist anscheinend reine Fiktion, Verspätungen sind an der Tagesordnung.

Uni Essen ist super mit Bus und Bahn erreichbar, liegt in der Innenstadt. Alle paar Minuten fährt irgendwas vom Hauptbahnhof zur Uni. Also alles bestens.
Parkplätze sind zwar viele vorhanden, aber ausreichend sind sie nicht. wenn man erst um 10 Uhr Vorlesung hat, sucht man schon lange nach einem freien Parkplatz.

totaler Parkplatzmangel, min 30minuten suche. bahn ist schon ok

man muss manchmal durch die halbe stadt zu fuß laufen, weil es keine verbindung zwischen den verschiedenen instituten gibt, die man aber alle besuchen muss und dann natürlich noch immer pünktlich sein, auch wenn mal eine veranstaltung überzogen wird....

und parkplätze. in der einführungswoche wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass mehrere 1.000 leute sich 20 parkplätze teilen müssen ^^

Eher ja, aber per Bahn eher nicht und Parkplätze? Hm, mal überlegen, Parkplätze, was war das nochmal?

Zwar fahren Bahnen und Busse zur Uni, doch sind diese zwischen 8.00 und 19.00 immer überfüllt. Auch Parplätze gibt es kaum!

Bahn ist super, Parkplätze Mangelware. Bei Leuten, die auf das Auto angewiesen sind, eine Zumutung!

Die Kölner Uni ist mit der Bahn oder dem Bus gut erreichbar.

wäre mit der kvb relativ gut erreichbar, aber da diese besnders im Winter kaum verlässlich ist, kommt es zu echten Problemen. Parkplätze kaum vorhanden und werden weiter abgebaut.

Mit Bus und Bahn ist die Uni gut zur erreichen, aber Autofahrer haben da keine Chance auf ein Parkplatz, aber die Uni Köln arbeitet wohl dran, soviel ich mitbekommen habe.

Die Parkplätze könnten reichhaltiger sein. Zumal nervt der samstägliche Trödelmarkt, der jede Woche große Teile der Parkplätze blockiert, obwohl zu selben Zeit (Block-)Veranstaltungen und Prüfungen stattfinden.

Es stehen leider keinerlei Parkplätze für Studenten zur Verfügung, hier muss man auf kostenpflichtige/ -spielige Parkplätze der Stadt Münster zurückgreifen.

Wart ihr jemals in Köln? NIEMAND findet hier einen Parkplatz. Sogar Fahrräder sind zu viele da. Gott sei dank kann ich zu Fuß gehen! Die Öffentlichen hier sind zwar relativ gut - nur eben selten pünktlich.

Zu wenig Parkplätze, mit Bus und Bahn nicht sehr gut erreichbar man muss oft umsteigen, doch mit Auto dahin zu kommen ist gut. Aber leider keine Parkplätze.

Bus und Bahn ist ok, Parkplätze definitiv zu wenig.

Sehr gut

Bahnen fahren nur alle 10 Minuten und sind immer völlig überfüllt. Parkplätze stehen kaum zur Verfügung. Und diese wenigen sollen jetzt auch noch kostenpflichtig werden.

Gut mit Bus zu erreichen, freie Parkplätze existieren nicht, Hochschuleigene Parkplätze müssen teuer bezahlt werden.

Durch das Anmeldeprogramm KLIPS der Uni Köln bekommt man nur selten einen Platz für eine Veranstaltung. Seit diesem Semester ist es aber zusätzlich nicht einmal mehr wie bisher möglich, sich vom Dozenten nachtragen zu lassen, weil einfach zu viele Studenten in die Kurse wollen. Konsequenz: Wir brauchen alle insgesamt länger zum Studieren!

viel zu wenige Parkplätze

Bahn = ja
Autofahrer = nein

Bus & Bahn gut mit der KVB zu erreichen ( Universität zu Köln). Für die PKW`s leider zu wenig Parkplätze = verbesserungswürdig.

Naturwissenschaften halt ;)

Uni Köln liegt super und ist gut erreichbar

Parkplätze sind an der Universität zu Köln Mandelware.

Bus und Bahn-problemlos (Haltestelle in unmittelbarer Nähe, häufige Abfahrten der Bahnen). Auto-Katastrophe, nicht mal annähernd genug Parkplätze vor Allem in den Stoßzeiten 10-15.30

der Weg zur Uni mit Bus und Bahn dauert verhältnismäßig lange, da nicht ausreichend viele Busse eingesetzt werden.

der Weg zur Uni mit Bus und Bahn dauert verhältnismäßig lange, da nicht ausreichend viele Busse eingesetzt werden

nach einem fußweg von 10 minuten ist die Fh vom bahnhof aus zu erreichen, anders siehts in gelsenkirchen aus, die ist eher schlecht mit öffentlichen verkehrsmitteln zu erreichen.
Die anzahl der Parkplätze in Recklinghausen ist eher gering, vor allerm seit diesem semester

Absolut. In mehreren Seminaren sitzen Studierende auf der Fensterbank oder auf dem Boden.

Parkplätze gibts nicht genug, dafür aber super Lage an der Bahn und Bus

Parkplätze gibt es zwar, der Großteil ist aber leider kostenpflichtig.

Das Semesterticket ist aber jedes Jahr teurer und die Parkplätze werden neuerdings von der Uni bewirtschaftet oder an Dritte verpachtet die dies tun! studierendenfreuntlich ist das nicht!

Trifft vollkommen zu.